ARCHIV

 


YOGA-Abend      Fr 27.7.2018       19.30 - 21.00                  Rhythmisch leichte Bewegung belebt und verjüngt

im Rahmen der Thementage im Sunnehus von Mi 25.7. bis So 29.7.2018    "Leben ist Bewegung"

So wie man den Atem einerseits fixiert und eng oder andererseits frei und entspannt lassen kann, so können auch unsere Bewegungen eher starr und schwer oder im Gegenteil leicht und freier ablaufen. Anhand von einfachen Yogaübungen mit verschiedenen Bewegungsformen können wir diese Unterschiede näher kennenlernen. Ein natürliches, schönes Bewegungsspiel macht Freude und wirkt belebend und verjüngend auf Körper und Psyche.

 


YOGA-Tag      So 13.5.2018    9.00 - ca. 17.00                Das manipura-cakra und die Entwicklung von gesunder Spannkraft     

Das manipura-cakra ist das dritte der 7 Energiezentren oder cakra und wird auch einfach "Sonnengeflecht" genannt. Es liegt auf der Höhe des Zwerchfells und der Nieren und hängt mit der gesunden Spannkraft der Wirbelsäule zusammen. Spannkraft bedeutet dabei nicht, dass man viel Muskelkraft aufbringen kann, sondern sie drückt sich mehr durch eine kräftige und doch leichte, entspannte Dynamik aus. Die Entwicklung dieser Spannkraft führt zu einem Empfinden der Weite und Gelöstheit und wirkt sich heilsam für die Wirbelsäule, den Stoffwechsel und das Nervensystem aus. 

Ein weiterer Aspekt dieses manipura-cakras ist, dass man einen ästhetischen Sinn oder Schönheitssinn für die Übungen entwickelt. Die Ästhetik der Übungen zu entdecken und selber harmonische, schöne Formen mit den Übungen zu gestalten, bereitet Freude. Es erhebt und bereichert das Gemüt und die Spannkraft entwickelt sich damit ganz natürlich und ohne Zwang. Auch für Anfänger geeignet. 

 


YOGA-Abend      Fr 11.5.2018       19.30 - 21.00                  Die Bedeutung der Kieselsäure für die Gesundheit

im Rahmen der Thementage im Sunnehus von Mi 9.5. bis So 13.5.2018    "Gesundheit - kostbares Gut"

Die Kieselsäure, Silicea, findet man in ihrer reinsten Form als den Quarzkristall in der Bergwelt. Typische „Kieselpflanzen“ sind beispielsweise die Arnika und das Getreide. Im menschlichen Organismus findet man sie in den Knochen, Bindegeweben, in der Haut, in den Organen und im Nervensystem. Sie hängt mit der natürlichen Aufrichtedynamik der Wirbelsäule zusammen und wirkt strukturbildend und gestaltend in allen Wachstumsprozessen.

Verbunden mit einigen leichten Yogaübungen widmen wir uns dieser besonderen Substanz und ihrer Bedeutung und Wirkung.


VORTRAG  in der bugo Bücherei Göfis        Mittwoch, 11.4.2018      20.00

Das Getreide & die Kieselsäure und ihre Bedeutung für den Menschen

Das Getreide ist Kulturgut und Grundnahrungsmittel seit eh und je für den Menschen. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Reis, Hirse und Mais wachsen auf der ganzen Erde. Bei uns heute kann man zwei Trends beobachten: Einerseits wählen viele Menschen mehr als früher das volle Korn für ihre Ernährung und andererseits gibt es viele Menschen, die Getreidekost bewusst vermeiden oder auch wegen Allergien darauf verzichten müssen. 

Dieser Vortrag soll eine Möglichkeit bieten, das Getreide als Pflanze unabhängig von den unterschiedlichen Trends etwas näher zu betrachten. Dabei kann man viele erstaunliche Eigenheiten entdecken und auch auf einen besonderen Stoff stoßen: die Kieselsäure. Diese Kieselsäure (Siliziumdioxid) hat eine große Bedeutung für den Organismus, wie beispielsweise für Knochen, Wirbelsäule und Bindegewebe, für die Organe und das Nervensystem. Sie ist darüber hinaus auch wichtig für die Konzentrationsfähigkeit, und vieles Interessantes mehr.