weiteres

 

"Yoga" im weiteren Verständnis wendet sich nicht nur an die Yogaphilosophie und Übungsdisziplinen, sondern an alle Lebensbereiche. Er strebt den schöpferischen Umgang mit allen Lebensgebieten und die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten an.

 


 

2 STUDIEN-KURSE 

Die beiden Studienkurse sind zwei voneinander unabhängig bestehende Angebote, die gerne auch kombiniert werden können. Im Getriebe des Alltags und auch in der allgemeinen Informationsfülle fehlt oft die Ruhe und der Raum, sich einem Thema oder einer Sache etwas länger zu widmen, sorgfältige Beobachtungen anzustellen und sich darin zu gründen. Diese Kurse bieten dafür eine Möglichkeit.

 

Die Kurse können als fachliche Bildung, aber auch als Persönlichkeitsbildung und sogar Gesundheitsförderung verstanden werden, denn durch eine vertiefte und interessierte Auseinandersetzung stärken sich ganz natürlich die Persönlichkeitskräfte sowie die physische, psychische und seelische Gesundheit. Sie sind daher für Jeden gedacht, der Freude und Interesse an dem Thema hat verbunden mit dem Wunsch, sich diesem intensiv zu widmen. Die Anwendungsmöglichkeiten in Beruf, Privatleben, Freizeit und allgemeinen Beziehungsverhältnissen sind vielseitig.

 

Die Seminare oder Arbeitstreffen werden wir recht vielfältig gestalten. Es wechseln sich Vortrag, praktische Übungen, vertiefte Beobachtungen und Naturbetrachtungen, Textarbeit, schriftliche Ausarbeitungen und einiges mehr ab, so dass das Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet wird und sich damit langsam erschließt und näherrückt. Beim Ernährungskurs werden wir auch kochen und ein einfaches Mittagessen zubereiten und beim Chakren-Kurs auch die Körperübungen des Yoga praktizieren.

 

Nahrung & Ernährung: 

 

In diesem Kurs geht es nicht um eine bestimmte Ernährungslehre, sondern um die Auseinandersetzung zu grundlegenden Themen bzw. einzelnen Nahrungsmittelgruppen.

 

Mit der Auseinandersetzung entwickelt sich die Auswahl der Nahrungsmittel und die Zubereitung ganz natürlich in eine gesündere Richtung, ohne dass man eine spezielle Ernährungsform streng übernehmen muss. Kochen und Essen sind ein natürlicher Lebensbereich und können durch Fachkunde und ein Verständnis zu einer größeren Harmonie und Freude entwickelt werden, sodass sie auch die nötige substanzielle Grundlage für alle Lebens- und Alltagsanforderungen geben können.

 

Die Themenbereiche sind in etwa: Die Getreide als Grundnahrungsmittel - vom Wert der Gewürze und Kräuter - verschiedene Gemüsepflanzen im Detail - über die Fette und Öle - über das Süße, Zucker & co - Eiweißspender im Vergleich - das Verdauungssystem etc.


Die 7 Energiezentren oder Chakra:

 

Meist denkt man bei dem Wort Energiezentrum an die verschiedenen feineren Energieflüsse und wie man diese durch Übungen harmonisieren oder beeinflussen kann. In diesem Kurs geht es mehr um ein Studium zu den Eigenschaften dieser Chakren, die sich in bestimmten „seelischen Fähigkeiten“ ausdrücken. So hängt beispielsweise das 3. Zentrum mit der Fähigkeit zusammen, Ziele zu denken, zu wollen und dadurch eine Erweiterung ins Leben zu bringen, und auch die Kraft, mit Interesse auf ein Thema zugehen zu können. Oder das 6. Zentrum beschreibt die Fähigkeit zur Konzentrationsbildung und zum projektionsfreien Denken.

Die 7 Energiezentren korrespondieren auch mit den sogenannten Lebensjahrsiebten, wonach der Mensch ca. alle 7 Jahre bestimmte Entwicklungsphasen durchlebt, die von unterschiedlichen Anforderungen geprägt sind. 

Kenntnisse zu diesen Energiezentren sind wertvoll für die Entwicklung der eigenen Fähigkeiten, der allgemeinen Beziehungsfähigkeit und auch für die Anwendung in vielen Berufen. Speziell ist dieser Kurs eine Fortbildungsmöglichkeit für Yogalehrer.


Infoblatt:

Download
studienkurs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB